Grenzsteinsuche

Viele Feldgrenzen werden einfach per Auge geschätzt, wenn keine Grenzpfosten mehr vorhanden sind, welche die Grenzen markieren und dann kann man oft bei der Stellung des Mehrfachantrags schon erkennen, dass die Bearbeitungsgrenze mit der tatsächlichen Grenze nicht mehr übereinstimmt. Doch oft fehlt die Zeit und die Motivation, die richtigen Grenzen zu suchen, was i.d.R. mit viel Zeit- und Kraftaufwand verbunden ist, es ist also nicht die schönste Arbeit. Richtig deprimierend wird es dann, wenn man nach viel Schaufelarbeit und ewigem Rumsuchen immer noch nichts gefunden hat.

 

Mehr erfahren...

Zurück